Wahl zur Mannschaft des Jahres

Die Wasserballer des VSV sind für die Wahl zur Mannschaft des Jahres nominiert. Für die Mannschaft abstimmen unter : https://www.ssb-velbert.de/voting-velberter-sportschluessel/

Bahn 4 Früh  Andrea Schorn, Alexander Zaytsev

Andrea und Alexander bringen den Kindern die Technikgrundlagen bei Kraul, Brust und Rücken bei. Nachdem die Grundlagen dieser Stile erlernt wurden und eine gewisse Kondition aufgebaut wurde, nehmen die Kinder am Training auf Ankes Bahnen teil. Zu diesem Zeitpunkt haben viele Kinder auch schon die ersten Wettkampferfahrungen gesammelt.

Bahn 5 Früh Daniela Belling, Tabea Niemarkt

Daniela und Tabea bringen den Kindern die Technikgrundlagen bei Kraul, Brust und Rücken bei. Nachdem die Grundlagen dieser Stile erlernt wurden und eine gewisse Kondition aufgebaut wurde, nehmen die Kinder am Training auf Ankes Bahn teil. Zu diesem Zeitpunkt haben viele Kinder auch schon die ersten Wettkampferfahrungen gesammelt.

Bahn 6 Früh Cordula Pancur, Tabea Niemarkt

Cordula und Tabea bringen den Kindern die Technikgrundlagen bei Kraul, Brust und Rücken bei. Nachdem die Grundlagen dieser Stile erlernt wurden und eine gewisse Kondition aufgebaut wurde, nehmen die Kinder am Training auf Ankes Bahn teil. Zu diesem Zeitpunkt haben viele Kinder auch schon die ersten Wettkampferfahrungen gesammelt.

Bahn 7 Früh Lydia Bullok, Uwe Hollstein, Rebecca Holstein, Lina Besta

Wenn die Kinder ihr Seepferdchen bestanden haben, können sie am Training im großen Becken teilnehmen. Da die Kinder noch viel zu lernen haben und noch nicht alle sehr sicher beim Schwimmen sind, kommen auf dieser Bahn besonders viele Übungsleiter gleichzeitig zum Einsatz. Haben die Kinder die Grundlagen der Stile Brust, Kraul und Rücken gelernt, nehmen sie am Training auf einer der anderen Frühtrainingsbahnen teil.

Bahn 4 Spät Anke Besta

Auf dieser Bahn schwimmen diejenigen Kinder und Jugendlichen, die alle vier Schwimmstile beherrschen und eine gute Kondition haben. Die Technik wird in einigen Details noch verfeinert, die Kondition und die Grundschnelligkeit werden verbessert. Ab einem gewissen Trainingsstand und Alter nehmen die Jugendlichen am Training der ersten Wettkampfmannschaft teil.

Bahn 5 Spät Anke Besta

Auf dieser Bahn verbessern die Jugendlichen hauptsächlich ihre Kondition und Schnelligkeit. Die Technik der vier Lagen sollte bis auf kleine Feinheiten bereits beherrscht werden. Die meisten Schwimmer konzentrieren sich ab hier auf eine Haupt- und eine Nebenlage, die besonders oft und viel trainiert werden und bei Wettkämpfen geschwommen werden.

Bahn 6 Spät Anke Besta

Auf Ankes Bahn sollen die Kinder zum Einen die Stile Kraul, Brust und Rücken weiter vertiefen und Technik und Kondition verbessern, zum Anderen lernen die Kinder noch immer Grundlegendes zum Stil Delphin. Fast alle Kinder auf Evas Bahn nehmen regelmäßig an Wettkämpfen teil.

Bahn 7 Spät Lydia Bullok, Uwe Hollstein

Wenn die Kinder ihr Seepferdchen bestanden haben, können sie am Training im großen Becken teilnehmen. Da die Kinder noch viel zu lernen haben und noch nicht alle sehr sicher beim Schwimmen sind, kommen auf dieser Bahn besonders viele Übungsleiter gleichzeitig zum Einsatz. Haben die Kinder die Grundlagen der Stile Brust, Kraul und Rücken gelernt, nehmen sie am Training auf einer der anderen Frühtrainingsbahnen teil.